Was der kleine Elch "Knuffi" auf seinen Reisen durch Skandinavien so alles erlebt!

Knuffi, der kleine weiße Elch unsichtbar mit seiner Tarnkappe.

Aufgenommen in Kamøyvær 71° 3’ N




In den vergangenen zwei Jahren bin viel unterwegs und sehe viel von Gottes schöner Welt! Alle meine Wunschziele konnte ich sehen. Das war wunderschön und ich bin sehr dankbar dafür!

Das Nordkap zählt nicht zu meinen Wunschzielen o-)) Aber nachdem ich die südlichsten Regionen der Welt bereisen durfte, warum nicht auch den hohen Norden? In meinem Reise-Budget ist das allerdings nicht vorgesehen. Wie wär's als Reisebegleitung zum Nordkap? Warum nicht?! Also, Bewerbung abschicken, Abwarten. Juppi, ich bin dabei, also los!

18 Breitengrade, das sind 10% der Erdhalbkugel fahren wir mit dem Reisebus ab. Wir passieren dabei alle vier skandinavischen Länder des Festlands. Es ist phänomenal, zu erleben, wie sich die Natur, das Land und die Besiedelung mit jedem Breitengrad verändert. Am deutlichsten wird die Veränderung der Vegetation an den Birken sichtbar. So bringe ich regelmäßig Birkenzweige und anderes Gestrüpp an Bord und lasse meine Reisegäste die Veränderung sehen und fühlen. Anfangs haben die Birken sanfte, weiche Blätter, je höher wir in den Norden kommen, desto ledriger fühlen sich die Blätter an und die Äste werden krumpelig. Ja, ich kann noch viel über die Birke und die nordisch- lappländische Vegetation plaudern. Das überspringe ich jetzt allerdings, denn hier gehts um Knuffi.

Ich habe diese Nordkap-Reise viermal gemacht, bei der zweiten Reise ist Knuffi dabei, er bekommt seinen Namen von den Gästen.

Eines schönen Tages läuft die Organisation nicht nach Plan, zudem gibt es keinen Aufzug im Hotel! Die Stimmung ist knirsch. 50 knirsche Personen und das dumpfe Gefühl, irgendwie wird erwartet, dass ich den Erwartungen die da so wild herumgeistern, gerecht werden soll. Ich schlafe wenig. Um 5:00 Uhr weckt mich ein Geistesblitz: "Ja, Ich schreibe eine Geschichte. Ich lasse den Elch reden."

Es ist kaum erklärbar, aber diese erste Elchgeschichte hat unsere Stimmung im Bus verändert. ein Gast nach dem anderen kommt zu mir: "Doris, kann ich diese Geschichte bekommen? Die ist so schön, ich möchte sie unbedingt." ich habe dann jeden Tag ein wenig geschrieben und vorgelesen, der Applaus blieb nie aus!

Auch meine beiden Busfahrer, Robert und Michael sind angetan und Robert sagt, er würde den Knuffi und seine Geschichten gern auf seine Homepage stellen. Das hat er dann gemacht. Ich selbst bin homepage-technisch zu dem Zeitpunkt noch nicht so weit. Aber jetzt, nachdem ich meine Homepage total überarbeitet habe, hat Knuffi auch hier seinen Platz!


 

Hier geht's zu Robert Wünsch's Homepage "Faszination Busreisen": 


      Knuffi's Abenteuer in Skandinavien:

Knuffi's erste Reise*

 Knuffi's zweite Reise*

     Knuffi's dritte Reise*




 

Hier nochmals der Link zu Roberts Homepage "Faszination Busreisen": 

 

 

Hier kannst Du etwas über die Nordkap-Reisen der Firma Trendtours Touristik lesen: